AUSFLUG TAUCHENISLOTE DE LOBOS

Wie ist es bei der seelöweninsel zu tauchen?

Dank seiner privilegierten Umgebung, der Unberührtheit seiner Strände und Küsten und natürlich seiner zahlreichen Tauchplätze und Unterwasserlandschaften ist die Isla de Los Lobos oder auch Islote de Lobos, auf deutsch die Insel der Seelöwen oder das Seelöweninsel(chen), ein phantastisches Tauchrevier.

Spektakuläre Unterwasserlandschaften, geformt von alten vulkanischen Riffen, bilden ein einzigartiges marines Ökosystem. Bekannt sind die besonderen Felsenlandschaften wie zum Beispiel Bögen aus Stein sowie geheimnisvolle Meereshöhlen und Tunnels. Gut für unsere Taucher ist auch, dass sehr viele dieser Sehenswürdigkeiten nicht besonders tief liegen.

Es gibt verschiedene Tauchplätze, bei welchen eine maximale Tiefe von 18 Metern nicht überschritten wird und einige Tauchplätze liegen sogar nur in Tiefen zwischen 8 und 15 Meter. Aber, es gibt natürlich auch wunderbare Plätze zum Tauchen die tiefer als 18 Meter liegen.

Fuerteventura und vor allem auch die Isla de Los Lobos zeichnen sich durch Ihren Fischreichtum und die Vielfalt ihrer Meeresbewohner (Artenreichtum) aus. Es gibt viele “Tiefseefische”, die normalerweise entfernt von den Küsten leben, aber auch alle möglichen Arten von küstennahen Fischen sind vertreten.

Was sehe ich, wenn ich bei der Isla de Los Lobos tauche?

Es ist unmöglich, die Sichtung einer bestimmten, für Taucher besonderen Fischart, zu garantieren. Jeder Tauchgang ist anders, oft werden folgende Fischarten und Meerestiere in den Tauchrevieren rund um die Isla de los Lobos gesichtet: Der Engelhai, auch Meerengel genannt, die Goldstriemenbrasse, oder auch die Zweibindenbrasse (Diplodus Prayensis), die Canary Damsel (Demselfisch), Muränen und Goldflecken Schlangenaale (Myrichthys Pardalis) sowie der European conger (Meeraal oder Seeaal) sind vertreten. Auch Meeresschildkröten und Weichtiere wie der gewöhnliche Tintenfisch und der Oktopus werden gesichtet. Und natürlich gibt es Seeanemonen, Seesterne, Schwämme, Meereswürmer und viele Seeigel.


DIVETOPIA - PADI 5 STERNETAUCHZENTRUM

SCHAUEN WIR WAS SIE BENÖTIGEN, UM MIT UNS ZU TAUCHEN…

1. Gültiges medizinisches Attes (DOWNLOAD PDF):

Erinnern Sie sich, das zertifizierte Taucher und Tauchschüler, die an einem Tauchkurs teilnehmen wollen, unabhängig davon, woher sie kommen, ein ärztliches Attest vorlegen müssen, das die Fitness zum Tauchen bescheinigt. In Spanien ist das ärztliche Attest gültig für 2 Jahre, aber das kann von Land zu Land verschieden sein. Wenn notwendig, muss es erneuert werden.

ZUSÄTZTLICHE ERKLÄRUNG: TEILNEHMER des PADI “DISCOVER SCUBA DIVING” Programms, bekannt als “DIVING BAPTISM”, SIND AUSGENOMMEN von der Vorlage eines ärztlichen Attests, weil diese einen medizinischen Fragebogen vor Beginn Ihres Kurses ausfüllen müssen. Wenn es irgendwelche Hinweise auf gesundheitliche Probleme gibt, die ein Risiko aufzeigen, wird das Tauchzenter Corralejo den Teilnehmer bitten, ein ärztliches Attest vorzulegen, dass die Fähigkeit zum Tauchen bescheinigt.

2. Auszufüllendes Formular (DOWNLOAD PDF):

Jeder Tauchschüler wird vor dem Tauchkurs ein “Registrierungsformular” im Tauchzentrum ausfüllen. Die Taucher, die über kein medizinisches Attest verfügen und die auch keines bei den Ärzten auf Fuerteventura erhalten wollen, müssen das Datum Ihres letzten ärztlichen Gesundheitschecks des Herkunftslandes angeben.


CLÍNICA KERSTIN WERNER

928 53 74 74

www.doctora-werner.eu

MÖCHTEN SIE MIT UNS TAUCHEN?

Buchen Sie im Voraus und sichern Sie sich Ihren Platz!

Sie können uns anrufen oder das Kontaktformular ausfüllen

+34 928 53 59 06

 

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns eine Nachricht schicken, welche wir so schnellstmöglich beantworten.


Ich habe die Datenschutzbestimmungen die rechtlichen Hinweise gelesen, und bin damit einverstanden